Jeden Tag ein anderer See

geschrieben von Gerhard Schubert
Artikel bewerten
(10 Stimmen)

Bei meiner heurigen MTB-Tour begleitete mich mein Neffe Christofer. Bereits vor 2 Jahren weckte mein Reisebericht sein Interesse an einer Mehrtagestour. Um für alle Gegebenheiten gerüstet zu sein, wählten wir eine Tour durch Kärnten. Die Anreise erfolgt schon aus Tradition mit der Bahn....

1.Tag:
Spittal/Dr.(544m) – Feld am See(751m):
36km / 1433hm


Um 10:00 schwingen wir uns auf die Räder und lassen das Stadtgebiet von Spittal/Drau
und somit auch die asphaltierten Straßen rasch Richtung Osten hinter uns. Wir
überqueren über den Wolfsberg-Tunnel die Tauernautobahn und finden bald die Ruhe des
Waldes als unseren Begleiter. Bereits nach 10km lädt uns der idyllisch gelegene Egelsee
zur ersten Rast ein.
Der Aussichtspunkt „Lug-ins-Land“ bietet uns die Sicht auf das gesamte Drautal, aber es
liegt noch einiges vor uns und wir radeln weiter. Stetig bergauf führt unser Weg durch
die Ortschaften Winkl, Kleinegg und Insberg. Nach kurzer Abfahrt treten wir die Pedale
bei Gschriet wieder bergauf Richtung Gasthof Bergfried wo wir, schon etwas gezeichnet
von der Hitze und dem Anstieg auf über 1100m, das verdiente Mittagessen genießen.
Weiter geht es entlang des Nordrückens des Mirnocks. Leider verlieren wir hier immer
wieder die markierten Wege der Landkarte. Willkürlich angelegte Forststraßen führen uns
im besten Fall in die falsche Richtung, leider aber auch zu steilen Abbrüchen, an denen
sie einfach enden. Doch wer sein Fahrrad noch nicht durch Dickicht getragen hat, war
noch nicht auf einer richtigen Tour.
Wir finden unseren Weg, erreichen Radenthein und bald darauf auch unser erstes Ziel:
den Gasthof Thurnerhof in Feld am See.

Kompletter Bericht als PDF Download

Gelesen 2521 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Bikepark PETZEN ? KIDS: First Ride »

Sponsoren & Partner